Volksfest-Fusion:  Der Style von Kapitän Holz

Der Kapitän läutet zur freien Auswahl und startet trotz  Volksfest-Ebbe mit einer unerwarteten Serie aufs „Mehr“ hinaus.  Das Ziel ist das erste echte Volksfest-Album: Steig Ein!

Bei dieser musikalischen Fusion wird so ziemlich alles eingeheizt, was heiß brennt. Dabei verschmelzen Genres, Generationen, Dialekt und Perspektiven rund um das schönste Event im Jahr.  Also Hinsetzen, anschnallen, losfahren: „das Album wird ne Mischung aus’m Freefall und ner Geisterbahn!“  - Made in Bavaria




Mit Number One beginnt die Reise in eine neue, eigene HipHop-Dimension und der größte Poser aller Zeiten setzt dabei mühelos die Benchmark. Der Countdown läuft, Baby!




Anderssein mal anders. Ist deine Lederhosen kurz genug für den Volksfest-Catwalk?  Der Kapitän ist diesmal Gast und Gastgeber zugleich und bricht mit diesem Song die Wellen der Vorurteile. Schwarze Lippen oder grüne Haar - hier sind alle Mensch gleich, ganz egal was früher war...



Wir lieben uns, wir lieben uns nicht - oder nicht mehr. Welche Liebe hält schon ewig, außer die zu einem Song? Im Zelt, nach der Bar, zusammen Arm in Arm oder einsam verlassen am Tresen. Du bist nicht allein. Tanze und freue dich, denn dieser Song ist Für Dich. 




Der Halbgott am Autoscooter Stand, mit Fuchsschwanzchip ausgestattet die wohl mächtigste Volksfest-Figur mit der flatrate zum schnellen Glück im Lichtermeer. der fahrende Vagabund zieht die Blicke auf sich, verliebt sich ohne festen Halt und strandet immer wieder alleine. Autoscooter forever.




Frustsaufen 4.0 ist heutzutage auch nicht anders wie vor 30 Jahren. Wer auf‘m Volksfest Gas gibt, muss auch bremsen können. Und wenn zwei nicht bremsen,  kann’s auch mal knallen. Dieser Song ist zwar keine Vollkasko für Party-Unfälle wie Seitensprung oder Bad-One-Night-Stand, aber eine akustische Alternative zu Aspirin. Wunderschay.



Groß und farbenreich, voller Herzen und die Mandeln hat sie auch noch. Weich wie Zuckerwatte und so süß wie Schoko-Erdbeeren. Und des sog i, weil i sie mog! Ein Liebeslied an und über das größte Volksfest der Welt - die olympischen Volksfestspiele. Dort will der Kapitän stranden.